Welche technik wird bei der thai-massage angewendet?

Bei der Thai-Methode werden Druckpunkte, Muskeldehnung und Kompression in einer yogaähnlichen, rhythmischen Bewegung eingesetzt. Bei der Thai-Massage verwenden die Therapeuten ihre Hände, Füße, Ellbogen, Unterarme und Knie.

Welche technik wird bei der thai-massage angewendet?

Bei der Thai-Methode werden Druckpunkte, Muskeldehnung und Kompression in einer yogaähnlichen, rhythmischen Bewegung eingesetzt. Bei der Thai-Massage verwenden die Therapeuten ihre Hände, Füße, Ellbogen, Unterarme und Knie. Sie wird auf einer Matte auf dem Boden durchgeführt, wobei keine Öle verwendet werden, da die Massage auf der Kleidung stattfindet. Bei dieser Art von Therapie werden Dehnungen, Zug- und Schaukelbewegungen eingesetzt, um Ihre Muskeln und Ihr Gewebe zu lockern.

Der Therapeut wendet auch tiefe Muskelkompression und Akupressur an. Diese Techniken bauen nicht nur Stress ab, sondern helfen auch, die Beweglichkeit zu verbessern. Die Hälfte der Testgruppe wurde mit Thai-Massage behandelt, der Rest mit anderen konservativen Behandlungstechniken wie Gelenkmobilisierung (eine Technik, bei der Druck ausgeübt wird), heiße Packungen und manuelle Dehnung der schmerzhaften Bereiche. Die bei einer Thai-Massage verwendeten Hilfsmittel lassen sich in solche für den Therapeuten und solche für den Klienten unterteilen.

Studien haben ergeben, dass Menschen, die eine Thaimassage erhalten haben, nach der Behandlung in Bezug auf die psychische Belastung schlechter abschneiden. Die gängigste Form der Thaimassage ist eine Reihe von Sitz- und Rückenmassagen auf einem Bett. Forscher in Thailand untersuchten die Auswirkungen der Thai-Massage auf eine Gruppe von 120 Personen mit unspezifischen Rückenschmerzen. Der Klient muss locker sitzende Kleidung tragen und über eine bequeme Thai-Massage-Matte oder -Matratze verfügen, auf der er liegen oder sitzen kann.

In einer anderen Studie, an der 60 Patienten mit Kniearthrose teilnahmen, stellten die Forscher fest, dass eine dreiwöchige Thaimassage die gleiche Schmerzlinderung brachte wie eine dreiwöchige Ibuprofenbehandlung. In mehreren kleinen Studien mit Patienten, die unter chronischen Kopfschmerzen litten, stellten die Forscher fest, dass die Thai-Massage die Intensität von Migräne- und Spannungskopfschmerzen verringert. Es gibt verschiedene Perkussionstechniken, die in der Regel mit den Händen, den Seiten der Hände, den Fingern oder den Fäusten ausgeführt werden, um nur einige Methoden zu nennen. In Übereinstimmung mit der alten asiatischen Kultur behandelt die Thai-Massage auch das subtile energetische Feld im Körper.

Die strukturelle Neuausrichtung ist bei der Thai-Massage in der Regel kein Ziel an sich, sondern geschieht vielmehr automatisch durch einen entspannten, nicht verkrampften Zustand der Muskeln und Sehnen oder durch bestimmte Techniken, vor allem durch so genannte Wirbelsäulendrehungen. Wenn Sie sich für eine Thaimassage interessieren, aber nicht sicher sind, ob sie das Richtige für Sie ist, kann Ihnen das Folgende bei der Entscheidung helfen. Um eine wirklich wohltuende und erfüllende Erfahrung zu machen, ist es für den Patienten und den Therapeuten wichtig, die richtigen Techniken zu kennen und zu verstehen. Bevor der Buddhismus etwa 300 v.

Chr. nach Thailand kam, war der Animismus die Philosophie und spirituelle Praxis der einheimischen Bevölkerung Thailands. Erst als das Land Mitte des 18.Jahrhunderts in einen Bürgerkrieg geriet, wurde die Thai-Massage weniger populär.